Der Erntedankgottesdienst soll morgen wie geplant im Gemeindehausgarten stattfinden!

Laut Wetterbericht soll es nur für heute Abend noch mal einen leichten Regenschauer geben. Für morgen vormittag sieht es ganz gut aus.

Mit den Kindern haben wir schon im Gemeindehausgarten für morgen geübt und die Lieder gesungen.

Von daher haben wir uns entschlossen, es zu wagen:

Der Gottesdienst soll um 11 Uhr im Gemeindehausgarten in der Moltkestraße 2 in Vlotho stattfinden.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Schreib einen Kommentar

Evacuate Moria Now!

 

 

 

 

 

 

Graffiti an einer Hauswand in Bremen, fotografiert in den Sommerferien 2020

 

 

Veröffentlicht unter Uncategorized | Schreib einen Kommentar

Wachstumshindernisse? In Richtung Sonne wachsen! Apostelgeschichte 6,1-7

 

 

 

 

 

 

 

 

Bibeltext zum 6. September 2020, Apostelgeschichte 6,1-7

1 In diesen Tagen aber, als die Jünger wuchsen,

erhob sich ein Murren unter den griechischen Juden in der Gemeinde gegen die

hebräischen, weil ihre Witwen bei der täglichen Versorgung übersehen wurden. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Schreib einen Kommentar

Predigt zum 23.08.2020 Vom ewigen sich Vergleichen loskommen

Lukas 18,9-14
9 Er sagte aber zu einigen, die auf sich selbst vertrauten, gerecht zu sein
und verachteten die andern, dies Gleichnis:
10 Es gingen zwei Menschen hinauf in den Tempel, um zu beten,
der eine ein Pharisäer, der andere ein Zöllner.
11 Der Pharisäer stand aufrecht für sich und betete so:
Ich danke dir, Gott, dass ich nicht bin wie die andern Leute,
Räuber, Betrüger, Ehebrecher oder auch wie dieser Zöllner.
12 Ich faste zweimal in der Woche und gebe den Zehnten von allem, was ich einnehme.
13 Der Zöllner aber stand ferne, wollte auch die Augen nicht aufheben zum Himmel,
sondern schlug an seine Brust und sprach: Gott, sei mir Sünder gnädig!
14 Ich sage euch: Dieser ging gerechtfertigt hinab in sein Haus, eher als jener.
Denn wer sich selbst erhöht, der wird erniedrigt werden;
Und wer sich selbst erniedrigt, der wird erhöht werden.

 

 

 

 

 

 

Liebe Gemeinde!
Jesus nimmt das wahr, wenn wir auf uns selbst vertrauen, dass, wir gerecht sind und die anderen verachten.
Er liest das in unseren Gedanken,
in unserem Gesichtsausdruck.
Er merkt es an dem Tonfall, in dem wir reden.
Er nimmt es daran wahr, wie wir uns verhalten.
„Aber“, fragt Ihr mich, wieso sagst Du „wir“? Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Schreib einen Kommentar

2020, 07, 26, Hebräer 13,1-3

1 Die Liebe zu den Geschwistern soll bleiben

2 Vergesst nicht die Liebe zu den Fremden,                                                                                  denn durch sie haben einige ohne ihr Wissen Engel beherbegt.

Denkt an die Gefangenen als ihre Mitgefangene                                                                           und an die Misshandelten als solche, die selber einen Körper haben.

 

 

 

 

 

 

Wer ist Gott für Dich?

Was macht für Dich sein Wesen aus?

Im Vers unmittelbar vor unserem Text steht:

Unser Gott ist ein verzehrendes Feuer?

Hast Du Gott in Deinem Leben schon als ein verzehrendes Feuer erlebt? Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Schreib einen Kommentar

Sie hatten aber alles gemeinsam!

14.06.2020, Apostelgeschichte 4,32-37

 

 

Bibeltext am Ende der Predigt

 

 

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Schreib einen Kommentar

Black Lives Matter

Seit einer Woche sitz ich täglich bis tief in die Nacht am Rechner und erlebe – hauptsächlich live auf CNN – mit, was in den USA passiert. Und bin fassungslos bis wütend über das, was die Trump-Regierung tut, sagt und lügt. Bin entsetzt über die unzähligen Fälle von Polizeibrutalität. Und bin tief berührt von der Beharrlichkeit und dem Mut dieser mittlerweile Hunderttausende von überwiegend jungen Männer und Frauen ALLER Hautfarben, die friedlich gegen Rassismus und zunehmend auch gegen Polizeibrutalität protestieren.

Ich hab in dieser Woche so viel gebetet wie noch nie in meinem Leben. Es war eine Achterbahn der Gefühle. Ich hab oft geweint, aber auch so vieles gesehen, was mein Herz erwärmt hat. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelles | Schreib einen Kommentar

Ich gieße meinen Geist aus auf alles Fleisch!

Predigt Pfingsten, 31.05.2020, Apostelgeschichte 2,1-18

Predigttext am Ende der Predigt

 

 

 

Liebe Gemeinde!

Als der fünfzigste Tag endlich gekommen war,

das waren sie alle zusammen an einem Ort.

Warten lohnt sich! „Hoffentlich“, sagst Du.

Warten fällt schwer. Warte ist eine Kunst,

heißt es, die man lernen muss.

Warten kann Dich zermürben,

es kann Dich zur Verzweiflung treiben.

Warten kann Dich mit stiller Vorfreude erfüllen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelles | Schreib einen Kommentar

Herzliche Einladung

Herzliche Einladung zum Pfingst-Gottesdienst
am 31.05.2020, 11 Uhr in der St. Johanniskirche

 

 

 

 

 

 

Wir freuen uns auf jeden und jede, die mit dabei sein mögen,
um gemeinsam zu beten
und uns von Gottes guter Botschaft stärken zu lassen!

 

 

Veröffentlicht unter Uncategorized | Schreib einen Kommentar

Predigt am 24.05.2020, Jeremia 31,31-34

 

Bibeltext am Ende der Predigt

 

 

 

Liebe Gemeinde!

Am Freitag habe ich hin und her überlegt, mit welchem Satz ich diese Predigt beginnen soll.

Liebend gern hätte ich gewusst, was Ihnen, was Euch durch den Kopf geht, wenn Ihr die Worte hört, die ich gerade verlesen habe.

Können wir uns darauf einigen: Das sind keine alltäglichen Worte?

So etwas sagt der Gott Abrahams, Isaaks und Jakobs nicht Tag für Tag zu den Menschen seines jüdische Volkes.

Gerade aus dem Mund des Prophten Jeremia sind die Menschen in Israel ganz andere Töne gewöhnt:

An Euren Händen klebt Blut! Ihr beutet die Armen aus. Ihr hurt toten Götzen hinterher! Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelles, Predigten | Schreib einen Kommentar