Rundbrief Judith, Oktober 2015

Bitmap in Grafik1Judiths` News aus Uganda

Oktober 2015

Hallo ihr Lieben,

Ich bin angekommen!

Vor einer Woche durfte ich wieder ugandischen Boden betreten, nachdem ich fast meinen Anschlussflug in London verpasst hätte, da mein Handgepäck anscheinend zu viel technisches Gerät hatte. Aber Gott, der ein Maßarbeiter ist, hat alles wohl gemacht und eine Minute nachdem ich fertig war, schloss das Gate.

Nun bin ich, nach meiner Einlebe Woche in Entebbe und Kampala, im Gästehaus der Afrika Inland Mission (AIM) gelandet, wo ich eine Woche zur Orientierung sein werde.

Freunde von mir haben mich schon rumgefahren und mir potentielle Wohnungen und Büroräume gezeigt. Weitere werde ich nächste Woche sehen, in anderen Stadtteilen von Kampala. Ich bin erstaunt darüber wie teuer die Mieten sind, wie in deutschen Städten, und ich bin gespannt, wo Gott die Räume vorbereitet hat.

Zwei sehr unterschiedliche ugandische Gottesdienste habe ich besucht, einen in der anglikanischen Kirche mit Orgel und der andere war eine Jugendgemeinde mit Band und Tanz.

Angesprochen hat mich die Predigt, die den Titel „On the move“ – In Bewegung“ hatte.

Wir sind dazu geschaffen uns zu verändern, inwendig und äußerlich. Dabei geht es darum, auf Gott zu hören und zu folgen, wenn ER ruft. Oftmals wollen wir aber nicht unsere Wohlfühlzone verlassen und die Kontrolle in unserem Leben abgeben. Und so kann es sein, dass wir auch nicht den Segen empfangen, den wir haben könnten. Bedenkenswert!

Das Internet ist gewöhnungsbedürftig langsam hier, daher bitte keine Anhänge mit mehr als

1 MB schicken. Doch funktioniert What`s App gut (ohne Bilder).

Eine Telefonnummer habe ich auch: + 256 704 378 540.

Danke für all eure Unterstützung, die wunderbar ist.

Gebetsanliegen sind: Weisheit in allen Entscheidungen, Gesundheit und gutes Einleben und ein großer Dank dafür, dass ich angekommen bin.

Herzliche Grüße, Eure

Judith

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Judith Finkbeiner, Uganda veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.