Frauenkreis

Frauenkreis 14 tägig mittwochs von 14.30-16.30 Uhr

Eine der Grundkrankheiten der älteren Gesellschaft ist die Einsamkeit. Wir sind oft kontaktlos geworden. Die Familien werden kleiner. Die Kinder sind oft im Rahmen der Berufstätigkeit aus ihrem Heimatort verzogen, und auch die am Ort verbliebenen sind zeitlich ganz in Anspruch genommen. So bleibt man oft allein zurück, besonders wenn der Ehepartner verstorben ist. „Es ist nicht gut, dass der Mensch allein sei”, sagt Jesus.

Unser Frauenkreis möchte uns neue Kontakte und Freundschaften ermöglichen. Wir haben ein vielfältiges Programm. Wir beginnen mit Singen – gut für Leib und Seele, wie alle Ärzte bestätigen. Die Geburtstagskinder dürfen sich ein Lied aussuchen, aber auch andere Vorschläge sind willkommen. Dann gibt es ein gemütliches Kaffeetrinken – oder auch Tee – mit leckerem Kuchen und freundschaftlichen Gesprächen. Großen Wert legen wir auf aktuelle Themen und Lebensfragen. Jeweils für ein halbes Jahr stellen wir ein Programm mit Vorträgen, Gesprächen, Lichtbildern und Erlebnisberichten zusammen. Jedesmal wird auch ein Wort der Bibel besprochen, denn wir möchten, dass unser Glaube uns hilft, die Lebensprobleme zu bewältigen. Wichtig ist uns auch die menschliche Nähe miteinander. Wir haben Bezirksfrauen, die jeweils mehrere Mitglieder betreuen und auch einen Gruß zum Geburtstag vorbeibringen. Wenn wir auseinander gehen, freuen wir uns schon auf das nächste Wiedersehen. Es wäre uns eine Freude, auch Sie in unserer Mitte begrüßen zu können. Gerne sorgen wir dafür, das Sie – falls erforderlich – auch mit dem Auto abgeholt werden. Der Frauenkreis kommt 14-tägig von 14:30 Uhr bis 16:30 Uhr im Gemeindehaus Moltkestraße 2 zusammen. Die jeweiligen Daten können Sie aus der Tageszeitung entnehmen. Sie erfahren sie aber auch per Telefon. Sollten Sie keine Gelegenheit haben , wir holen Sie auch gerne ab.

 

Ansprechpartner

 

Renate Cremer        ( 05733 2095

Hilde Oellien             ( 05733 961521

Dieser Beitrag wurde unter Frauenkreis veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.