Gemeindefest

GemeindefestAls Auftakt zum diesjährigen Gemeindefest feierten wir in unserer Kirche einen festlichen Gottesdienst, der recht gut besucht war. Im Mittelpunkt stand hierbei die Bedeutung der „Gemeinschaft der Heiligen“. In den Antworten auf die Frage 55 des Heidelberger Katechismus, die der Predigt von Pastor Reuter zu Grunde lagen, wird deutlich, wie das Verhältnis der Gemeindeglieder zu Christus ist und wie sie sich in die Gemeinde einbringen sollen. Außerdem stellten sich im Rahmen des Gottesdienstes die sieben neuen Katechumenen vor – sechs Mädchen und ein Junge.

Im Anschluss daran war im Gemeindehaus Gelegenheit zu einem gemeinsamen Mittagessen. Viele fleißige Hände hatten leckere Salate vorbereitet, grillten Würstchen oder backten Reibekuchen. An den Tischen herrschte gute Stimmung, wurde viel miteinander geredet.

 

Wer wollte, konnte sich an zwei angebotenen Spielen beteiligen. Drinnen mühten sich vorwiegend ältere Gemeinde-glieder mit einem Lückentext zum Thema ‚Friedrich der Große‘ ab. Draußen nahmen vor allem die jüngeren an einem aufwändigen, von Steffi Wörmann konzipierten Wettspiel teil, bei dem es darum ging, Fragen über die Bibel und den Heidelberger Katechismus zu beantworten.

Den Abschluss bildete ein gemütliches Kaffeetrinken, bei dem man die Wahl zwischen einem Dutzend selbst gebackener Torten hatte. Bliebe noch zu erwähnen, dass das Gemeindefest bei strahlendem Sonnenschein stattfand und dass es auch bei der Lokalpresse auf Interesse gestoßen ist, die extra eine Reporterin geschickt hat.

Dieter Westermann

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.